Der Realschulzweig der WFS im Überblick

Allgemeines und Organisation

Der Realschulzweig beginnt mit der 7. Klasse. Über die Qualifikation für den Besuch der Realschule entscheidet die Konferenz am Ende der 6. Klasse.

Der Realschulzweig bereitet auf zwei Laufbahnen vor:

  • Berufliche Ausbildung
  • Besuch der Gymnasialen Oberstufe/des Beruflichen Gymnasiums sowie den Besuch der beruflichen Vollzeitschulen.           

 

Bei guten Leistungen kann der qualifizierende Realschulabschluss erworben werden.

 

Ein Wechsel in die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe wird erleichtert durch Förderkurse für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler. Zudem können Schülerinnen und Schüler, die in der Mittelstufe keine 2. Fremdsprache gewählt haben, in der Einführungsphase mit Spanisch als zweiter Fremdsprache beginnen.

 

Die Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung erfolgt durch ein ausgewogenes  Berufsorientierungskonzept (siehe „Schulprofil“   „Berufsorientierung“).