Zentrale Abschlussprüfungen

Alle Schülerinnen und Schüler, die den Mittleren Bildungsabschluss im Realschulzweig (Realschulabschluss) erwerben möchten, müssen an den landesweiten Zentralen Abschlussprüfungen teilnehmen.

 

Die Zentrale Abschlussprüfung besteht aus einer Präsentation in einem Fach, das nicht Teil der schriftlichen Abschlussprüfung ist, und jeweils einer schriftlichen Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

 

Die Präsentationen werden in der Regel im November des 1. Schulhalbjahres durchgeführt. Die schriftlichen Prüfungen finden im Mai des 2. Halbjahres statt.

Genaue Termine finden Sie im Terminplan oder auf der Internetseite des Hessischen Kultusministeriums (Bildungsserver).

 

An einem Projekttag werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 nochmal  gezielt auf den Prüfungsteil „Präsentation“ vorbereitet.