Liebe Besucher unserer Homepage,

 

in unserem Archiv finden Sie Berichte von Aktivitäten und Veranstaltungen des laufenden Schuljahres und die aus vergangenen Jahren.

Neue Schulleitung

Unser bislang stellvertretender Schulleiter Herr Ludger Brinkmann wurde am Montag, d. 08.06.2015 von der zuständigen Dezernentin des Staatlichen Schulamtes Kassel, Frau Sabine Schäfer, mit der Leitung der Wilhelm-Filchner-Schule beauftragt.

Auf den Spuren des ersten Weltkrieges

Schüler der WFS, sechs Lehrer, Wolfhagens Bürgermeister Reinhard Schaake, Mitglieder der Partnerschaftskommision der Stadt Wolfhagen sowie Vertreter des Kirchenkreies reisen gemeinsam nach Frankreich.

Bericht der HNA

Emotionale Momente in der Partnerstadt Tergnier. Bericht der HNA

Auftritt der 6G1 für Senioren

 

Am Donnerstag, den 03.12.15 spielten wir, die Musikklasse 6G1, unter der Leitung unserer Klassenlehrerin Frau Nitsch im Seniorenheim Phönix.

Ab 10.00 Uhr präsentierten wir ca. ein halbe Stunde lang Orchester- und Solostücke. Eines davon ist z.B. das Weihnachtsmedley, das aus vier Liedern besteht. Es gab aber auch Soli wie „Sieh auf deinen Weg“ oder „Amazing Grace“, die die älteren Leute beeindruckten.

Insgesamt kam der Auftritt sehr gut an, bei manchen Weihnachtsliedern sangen die Leute sogar mit.

Zur Belohnung gab es Gummibärchen. Es war ein schöner Auftritt!

Besuch aus Frankreich - Schüleraustausch

 

Bericht der HNA

POl&IS Strategiespiel  der Q 3 vom 25. bis 27.02.2016

Die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase 3 sind am 25.02.2016 nach Bad Hersfeld aufgebrochen um drei Tage am Strategiespiel „Politik & Internationale Sicherheit“, durchgeführt und betreut durch zwei Jugendoffiziere der Bundeswehr, teilzunehmen.  Bei diesem Planspiel soll in vereinfachter Weise der politische, wirtschaftliche und militärische Aufbau der Welt dargestellt werden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der außenpolitischen Konfliktlösung zwischen den Nationen der Welt. Wir als Schülerinnen und Schüler haben dabei die Aufgabe der Regierungen, von teilweise fiktiven Staaten, übernommen, welche sich in den United Nation (UN) mehrfach versammelt haben um ihre politischen und wirtschaftlichen Handlungen zu erläutern. Eine Regierung bestand aus Regierungschef, Staatsminister und Umweltminister, des Weiteren gab es die Weltbank, das Amt des UN-Generalsekretärs, Nicht-Regierungsorganisationen (z.B. Greenpeace u. Amnesty International) und die Weltpresse, alle verkörpert von uns Schüler/innen. Zum Tagesablauf bzw. Ablauf eines POl&IS Jahres gehörten Reden der einzelnen Minister, dem UN-Generalsekretär und der Weltbank sowie eine Presseschau. Dazu wurden uns von den Jugendoffizieren Feedbacks und Tipps gegeben um unsere Rhetorik zu verbessern. Durch alljährliche Ereignisse, die seitens der Jugendoffiziere eingespielt wurden, waren die Regierungen mit innen- und außenpolitischen Problemen konfrontiert und standen vor der Wahl diese eventuell mit Hilfe anderer Nationen zu lösen. In POL&IS konnte uns so vereinfacht, aber sehr einsichtig, vermittelt werden wie internationale Konfliktlösung im Idealfall ablaufen kann und wie diese von außenpolitischen, wirtschaftlichen und militärischen Faktoren abhängig ist.

 

Bericht der HNA über die Schulmusikabende

Download
Studie zur Wirkung kultureller Bildung auf die Kreativität im fünften Schuljahr (KuBiK)
KuBiK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Elterninfo Juli 2015
Elterninfo_Juli_15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 650.8 KB

Rollstuhlbasketball an der WFS

Eine ganz besondere Erfahrung machten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8G2. Sie nahmen im Rahmen des Sportunterrichts an dem Projekt „Rollstuhlbasketball – Inklusion an hessischen Schulen“ der Unfallkasse Hessen teil. Nach ein paar Rollversuchen, Dribbling- und Passübungen spielten sie auf das große Feld Basketball. Projektleiter Sebastian Arnold von der UKH zeigte anschließend, wie schnell man lernen kann mit einem Rollstuhl geschickt umzugehen. Er spielte bereits in der ersten Bundesliga Rollstuhlbasketball. Am Ende des Tages waren sich alle einig: diese Einheit hat nicht nur den Blick für Menschen im Rollstuhl geöffnet, sondern auch noch sehr viel Spaß gemacht.

Klassenfahrt der Förderstufe (Jahrgang 5)
Vom 24.6- 26.6. 2015 fuhren die Klassen 5F1, 5F2 und 5F3 nach Willingen.
Pünktlich um 9 Uhr starteten wir unsere große Fahrt. Alle waren sehr
aufgeregt. "Wie wird die Jugendherberge sein? Bekomme ich mit meinen
Freunden ein Zimmer?Klappen alle Streiche, die wir uns vorgenommen haben?"
Die Sorgen waren umsonst: Alles war super!
Am Mittwoch besprühten wir die mitgebrachten weißen T-Shirts. Die Ergebnisse
haben uns allen gut gefallen. Am Abend machten wir Disco.
Am nächsten Tag wanderten wir zum Schwimmbad und hatten auch dort viel Spaß.
Abends gab es ein Lagerfeuer. Dort grillten wir Marshmallows.
Am Freitagmorgen war Packen und Aufräumen angesagt. Danach machten wir alle
zusammen lustige Kooperationsspiele mit Sebastian Pfaar. Nach dem
Mittagessen ging es dann zurück nach Wolfhagen.
"Eine tolle Klassenfahrt", dieser Meinnung waren nicht nur die
Schüler/innen, sondern auch die Klassenlehrer und der Sozialarbeiter
Sebastian Pfaar.

Wilhelm-Filchner- Schule beim Mini- Marathon in Kassel

 

Über 5000 Schülerinnen und Schüler aus 130 Schulen beim Mini- Marathon in Kassel am 16. Mai und zum ersten Mal war die WFS mittendrin.

22 Schülerinnen und Schüler gingen hoch motiviert, aber auch sehr aufgeregt an den Start. Alle konnten nach einer Strecke von 4,219 km durch die Aue bei einer Riesenstimmung ins Auestadion einlaufen und wurden durch die Anfeuerungsrufe in der letzten Runde förmlich ins Ziel getragen. Es war ein unbeschreibliches Erlebnis, wie ein Profi gefeiert zu werden und alle waren sehr stolz, als sie mit den Medaillen um den Hals zu ihren Eltern kamen. 

Die Sportlehrer ziehen eine durchweg positive Bilanz und alle Beteiligten sind sich einig, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sind, wenn es in Kassel heißt: „Auf die Plätze, fertig, los!“

In der letzten Woche hat Herr Brinkmann den Schülerinnen und Schülern in der Schule ihre Urkunden verliehen und seine Anerkennung für die erbrachte Leistung zum Ausdruck gebracht.

Unsere neuen Referendarinnen

 

Links: Frau Weigt (Kunst / Deutsch)

Mitte: Frau Döring (Deutsch / Powi)

Rechts: Frau Rinklin (Mathe / Chemie)

Alle drei sind nun im pädagogischen Vorbereitungsdienst für das gymnasiale Lehramt.

 

Der pädagogische Vorbereitungsdienst soll die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst für ihre Tätigkeit in der Schule befähigen. Er dauert 21 Monate und schließt mit dem Erwerb der zweiten Staatsprüfung ab.

Die Pädagogische Ausbildung vollzieht sich am Studienseminar in Seminarveranstaltungen und an Ausbildungsschulen in Hospitationen, im Unterricht unter Anleitung, im eigenverantworteten Unterricht sowie in besonderen schulischen Veranstaltungen.

Miriam Schmalz aus der 6G1 gewinnt beim Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbes und zieht nun in das Landesignale ein.

 

Pressebericht im PDF-Anhang 

Download
Lesewettbewerb Bezirksentscheid Korbach
Adobe Acrobat Dokument 571.5 KB
Download
Aktuelle Elterninformation
Elterninfo_April-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Hessens junge Hochleister erforschen Zukunftstechnologien - darunter Lavina Schulz von der WFS.


 

Download
Einblick ins Zentrum für Chemie in Bensh
Microsoft Word Dokument 76.6 KB
Download
ZFC ErfinderlaborSchulz Filchner-Schule_
Adobe Acrobat Dokument 256.3 KB

Miriam Schmalz von der WFS gewinnt den Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb.

Bericht der HNA

Jugend trainiert für Olympia Tischtennis

 

Hoch motiviert machten sich 12 Schüler und 2 Schülerinnen der Wilhelm- Filchner- Schule am Mittwoch, dem 21.01.2015 auf den Weg nach Bad Hersfeld zum Regionalentscheid im Tischtennis.

 

Sowohl beim Kreisentscheid in Grebenstein, als auch beim Regionalentscheid stellten wir in der Wettkampfklasse IV eine gemischte Mannschaft mit 5 Jungen und 2 Mädchen. Beim Kreisentscheid konnten unsere jüngeren Spielerinnen und Spieler sehr erfolgreich aufspielen und den Vielseitigkeitswettbewerb hervorragend durchlaufen. Das ist als großer Erfolg zu werten. Beim Regionalentscheid hat die Mannschaft dann eher an Erfahrung gewonnen, aber es war großartig, bei diesem tollen Turnier dabei zu sein.

In der Wettkampfklasse III waren die Jungen schon beim Kreisentscheid sehr souverän und ließen auch in Hersfeld keine Zweifel aufkommen, dass sie zum Landesentscheid nach Frankfurt wollen. Sie waren an diesem Tag sportlich nicht zu schlagen. Begleitet von einer super Trainerin, Diana Tschunichin, die bis letzten Sommer noch selbst Schülerin unserer Schule war, konnten die Jungen konzentriert und gut eingestellt an die Platten gehen und überzeugen.

Zwei Spiele konnten mit 5:0 gewonnen werden. Im dritten Spiel wurde lediglich ein Punkt abgegeben.

Es war ein aufregender Tag für alle und wir freuen uns schon jetzt auf Frankfurt Anfang März.

Download
Schüleraustausch mit dem Cóllege Joliot-Curie in Tergnier
Berichte über Besuch in Frankreich.docx
Microsoft Word Dokument 3.5 MB
Download
Die vollständige Rede
Rede Volkstrauertag Basteck-Duong-Schwar
Adobe Acrobat Dokument 188.3 KB
Download
Informationen der Schulleitung - Änderungen im Schuljahr 2014/15
Elterninfo - Änderungen für das aktuelle
Adobe Acrobat Dokument 216.9 KB
Download
Die neuen AGs für das neue Schuljahr
AG Übersicht 2014_15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.3 KB

Die Schulband der WFS gewinnt den Radio You FM Bandcontest 2014 in Grebenstein - Viehmarkt (12.07.2014). 

Die Band: Hannah Bornmann (Gesang), Vincent Ellenberger (Gitarre), Louis Villmow (Bass), Leonie Scharfe (Keyboard), Nico Häusling (Schlagzeug)

Bericht folgt.



Klima- und Energietag am 22.07.2014

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Stadt Wolfhagen ist bei dem Thema Erneuerbare Energien ganz vorn in Deutschland. Um auch unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich intensiv mit der Thematik auseinanderzusetzen, findet am 22.07.2014 das Projekt „Klima- und Energietag“ für die Jahrgangsstufe 8 an unserer Schule statt.

 

Das Projekt richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8, die sich nach Interessenlage in verschiedene Workshops einwählen. Bei ihrer Arbeit am Schulvormittag in der Zeit von 7.45 – 13.00 Uhr werden sie von Lehrern der WFS und verschiedenen Experten eines Kooperationsnetzwerks, dem unter anderen die Energieoffensive Wolfhagen (zuständig für die externe Organisation und Finanzierung), das Jugendbildungswerk des Landkreises Kassel, die Bürgergenossenschaft Wolfhagen, Energie 2000 e.V., die Verbraucherzentrale Hessen und die Evangelische Landeskirche angehören, begleitet und unterstützt. Am Ende des Vormittags sollen die Ergebnisse in Form einer kleinen Ausstellung in der Kulturhalle präsentiert werden. Der Unterricht endet an diesem Tag für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler um 13.00 Uhr.


Schulsanitäter bestehen Feuerprobe

Mit 30 behandelten Patienten sind am vergangenen Mittwoch (20.07.2014) die neuen Schulsanitäter der Wilhelm-Filchner-Schule in ihren Dienst gestartet.

Bei den Bundesjugendspielen der fünften bis neunten Klassen mussten die 12 bis 15-Jährigen Schüler ihre Feuerprobe bestehen. Von kleinen Schürfwunden, über umgeknickte Knöchel bis hin zu Hyperventilationen haben die engagierten Schüler alle Einsätze souverän gemeistert. Neben Verbinden oder Kühlen von Verletzungen galt es auch die Patienten zu betreuen, Notrufe abzusetzen, den Rettungswagen einzuweisen und eine kompakte Übergabe an die Rettungsassistenten zu machen.

Um so viel Verantwortung zu übernehmen mussten die Sanitäter aber zuvor viele Stunden Ausbildung beim DRK-Ausbilder Alexander Blau absolvieren. Mit dem Jugendrotkreuz Wolfhagen als starken Kooperationspartner sind die Schüler neben den Inhalten eines Erste-Hilfe-Kurses noch tiefer in Notfallmedizinische Bereich gestiegen. Immer wieder wurden wichtige Standart-Maßnahmen wie z.B. Druckverband bei starken Blutungen oder stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit wiederholt. Um über den Tellerrand hinaus zu schauen haben die Schulsanitäter bei der Freiwilligen Feuerwehr Wolfhagen eine Brandschutzunterweisung und vor allem den Umgang mit einem Feuerlöscher geübt und beim DRK-Rettungsdienst Wolfhagen einen Rettungswagen angeschaut.

AG-Lehrerin Anna-Lena Eicke zeigte sich hocherfreut über den erfolgreichen Start der Schulsanitäter und der kommissarische Schulleiter Ludger Brinkmann betonte, was für einen wertvollen Beitrag die Schüler zu Sicherheit im Schulalltag leisten.

Link:

Unser Schulsanitätsdienst


2. Sommerfest der Wilhelm-Filchner Schule am 10.07.2014

Im Sommer 2013 wurde von der Fachschaft Musik ein „Sommerfest“ ins Leben gerufen. Unter freiem Himmel mit viel Musik lud es zu einem netten Zusammensein zum Abschluss des Schuljahres ein. Hierzu wurde als Veranstaltungsort der „Kunsthof“ (siehe Foto) erstmals genutzt.

Nun geht das Sommerfest in die zweite Runde und dem Aufruf der Fachschaft Musik, am Sommerfest mitzuwirken, sind nun die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaften Sport und Kunst gefolgt.

Der 10.07. steht also jetzt ganz im Zeichen des Sommerfestes 2014.

Hierzu sind alle Schüler, Eltern und Angehörige herzlich eingeladen und es wäre schön, wenn Sie mit ihren Kindern die Zeit finden könnten, gemeinsam das Sommerfest 2014 mit der Schulgemeinde zu feiern.

 

Programmübersicht:

 

Vormittags

07.55 Uhr bis 11.35 Uhr Sponsorenlauf der WFS

 

Nachmittags 

15 Uhr          Fußballturnier der Jahrgangsstufen 5 und 6

                   Basketballturnier der Jahrgangsstufe 8

 

16 Uhr          Beginn der Sport-, Spiel und Kunstveranstaltungen

·      Bouldern an der Kletterwand, Waveboardparcours

·      Ringen-Workshop und Präsentation der AGs

·      Tanz-Workshop

·      Slackline Akkrobatik, Longboardaktivitäten

·      Ausstellungen

·      Unterschiedliche Outdoorspiele mit dem Spielmobil

·      Lupus-Fitness – Bodyjump/Stepaerobik-Workshop

·      Parcours-Workshop

·      Abseilen aus der Höhe

·      Essen und Trinken an den Cateringstationen

 

17 Uhr          Beginn des Musikprogramms im Kunsthof

·      Musikklasse 5G1

·      Bandprojekte 5F

·      Unterstufenchor

·      Bandprojekt 6F

·      Musikklasse 6G1

       

18 Uhr         Siegerehrung der Turniere und Fortsetzung des

                  Musikprogramms

·      Musikklasse 7G1

·      Tanz AG

·      Oberstufenchor

·      Schulorchester

·      Modenschau

·      Big Band

·      Schulband (erster öffentlicher Auftritt)

Open End...


Erfolgreiche ECDL Kurse!

Auch in diesem Schuljahr haben wieder eine Reihe von Schülerinnen und Schülern ihre ECDL Ausbildung erfolgreich abgeschlossen!  mehr lesen


Entlassung der Abschlussklassen 
Am Mittwoch, 09.07.2014, erhielten 91 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 9H, 10H und 10R ihre Abschlusszeugnisse. Bereits um 17.30Uhr feierten die Abschlussschülerinnen und -schüler einen ökumenischen Schulentlassgottesdienst in der katholischen Kirche St. Maria. Anschließend ging es in die Kulturhalle, in der um 19 Uhr die feierliche Zeugnisübergabe begann, deren erster Teil musikalisch von der Schulband gestaltet wurde. Doch bevor die Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse erhielten, präsentierten sie den Anwesenden ein buntes Programm. Die Klasse 10R1 hatte ein Gedicht über ihren Abschluss gedichtet. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9H1 und 9H2 begeisterten das Publikum mit einem Boomwhacker-Stück und einem Rückblick auf ihre Schulzeit. Es folgte ein Abschlusssong der Klasse 10R2 und ein Schwarzlichttanz der 10H1 unter dem Motto "Schwarz, bunt ... und Tschüss". Anschließend wurden folgende Schülerinnen
und Schüler für die besten Leistungen bzw. Engagement geehrt: Marko Lubach und Sophie Lang (Mathematik), Christoph Rohde und Vanessa Edelmann (Englisch), Juliane Linzert und Salomé Gante (Deutsch), Christina Lazar und Frieder Engelbrecht (Religion). Am Ende der Veranstaltung wurden die Zeugnisse durch den stellvertretenden Schulleiter Ludger Brinkmann den Schülerinnen und Schülern überreicht.

Bericht der Robotik-AG von Herrn Stern

Robotik

Die Robotik AG besteht schon seit mehreren Jahren. Die WFS fördert damit Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Bauen von Modellen mit den LEGO Mindstorm NXT Kästen haben und diese über die Software am PC zum „Leben“ erwecken können. Dabei ist es wichtig, die Programmiersprache und die dahinter stehende entsprechende Logik zu verstehen. Das ist sicher der schwierigere Part in der AG, macht aber allen dann viel Freude, wenn das gebaute Auto ein Hindernis selbständig erkennt und nicht gegen die Wand fährt, sondern umdreht und einen anderen Weg sucht.

Aktuell veranstalten wir einen Wettbewerb zum Bauen eines Kranes, der eine Last aufnehmen kann und sie an einem anderen Ort wieder ablegt.

Außerdem experimentierten die Schüler mit der Programmiersprache „scratch“ und programmierten damit z.B. ein Pacman Spiel.

In den Bildern sehen sie folgende Modelle:

Laufender Dinosaurier
Jeep mit Ultraschallsensor
Fahrbare Phantasiemodelle mit Drucksensor

Leitung: H.Stern

Orchester- und BigBandfahrt 2014 Wiesbaden (19.05. - 23.05.14)

(21.05.) Heute fand eine Probe mit dem Orchester der Oranienschule (OS) Wiesbaden für das Konzert am 22.05.14 in der Aula der Schule statt. Gemeinsam mit dem Streichorchester der OS werden im morgigen Konzert u.a. Werke von Brahms, Smetana, Elgar und vielen anderen Komponisten gespielt.

Das Bild zeigt Herrn Pohlmann bei der Probearbeit mit der "Nordsüdhessischen Jugendphilharmonie Wolfbaden".

(19.05.)Die Orchester- und BigBandfahrt nach Wiesbaden hat heute begonnen. Mit 6 Stunden Anfahrt (durch Vollsperrung auf der A5), einer ersten Probe und einem Theaterbesuch ging der erste Tag erfolgreich und unterhaltsam zu Ende. Das Foto entstand vor dem Staatstheater Wiesbaden. 

Die Orchester- und BigBandfahrt erreichte mit dem gemeinsamen Konzert am 22.05. seinen Höhepunkt. Ca. 120 Schüler und deren Lehrer lauschten dem Konzert der Big Band, dem Schulorchester der WFS, dem Streichorchester der Oranienschule und der "Nordsüdhessischen Jugendphilharmonie Wolfbaden". 

 

 

Unsere neuen Referendarinnen und Referendare

Matthieu Cohonner (Französisch / Ethik)
Matthieu Cohonner (Französisch / Ethik)
Tabea Henkelmann (Musik / Deutsch)
Tabea Henkelmann (Musik / Deutsch)
Jonathan Löchelt (Evangelische Religion / Sport)
Jonathan Löchelt (Evangelische Religion / Sport)
Jasmin Vogel (Englisch / Spanisch)
Jasmin Vogel (Englisch / Spanisch)

Der pädagogische Vorbereitungsdienst soll die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst für ihre Tätigkeit in der Schule befähigen. Er dauert 21 Monate und schließt mit dem Erwerb der zweiten Staatsprüfung ab.

Die Pädagogische Ausbildung vollzieht sich am Studienseminar in Seminarveranstaltungen und an Ausbildungsschulen in Hospitationen, im Unterricht unter Anleitung, im eigenverantworteten Unterricht sowie in besonderen schulischen Veranstaltungen.

Download
7R2 startet Aktion gegen das Rauchen
Artikel der HNA
20140405_0006140062_hna-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Pädagogischer Tag am Mittwoch 02.04.14

Unten finden Sie alle wichtigen Informationen zum kommenden Pädagogischen Tag.

Beachten Sie bitte, dass der Veranstaltungsbeginn (9.00 Uhr) in der Stadthalle Wolfhagen !!! stattfindet.

Download
Pädagogischer Tag Programm
Pädagogischer Tag 02.04.14 WFS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.9 KB

Pubertätatütata

Einen sicher sehr interessanten Vortrag zum Thema "Pubertät" gibt es am 06.05. im Kulturladen Wolfhagen. Genauere Infos auf dem Flyer.

Download
Vortrag zum Thema Pubertät
Dienstag 06.05.
18.30 Uhr
Kulturladen Wolfhagen, Triangelstraße 19
Pubertätatütata.pdf
Adobe Acrobat Dokument 350.6 KB

Schulmusikabend 2014

Schulmusikabend Nr.1 Mittwoch 19.02.14 Bericht der HNA




Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ an der WFS

Vom 17.02.2014 bis 04.03.2014 ist das Mathematikum Gießen mit der Wanderausstellung "Mathematik zum Anfassen" zu Gast in der Wilhelm-Filchner-Schule.
Die Ausstellung ist an den Freitagnachmittagen und an den Samstagen für die Öffentlichkeit geöffnet. Sonderöffnungszeiten für Gruppen sind möglich.

Näheres findet man unter...   

Download
Mathematik zum Anfassen an der WFS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.6 KB


Download
Bericht der HNA
mathematikum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.9 KB
Download
Informationen zur Projektwoche der Oberstufe (28. - 31.01.14)
Projektwoche Schülerinfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.5 KB

Biblikothek wieder täglich geöffnet

Wir freuen uns, dass die Bibliothek durch die Einstellung von Frau Kühne nun wieder täglich geöffnet ist.


Prüfung für ein zusätzliches Sprachzertifikat am 14.02.2014

Im Rahmen unseres Angebotes für Sprachzertifikate legen am 14.2.14 ca. 60 Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase ein Sprachdiplom auf der Stufe B2/C1 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) ab. Viele Universitäten und Arbeitgeber verlangen mittlerweile ein zusätzliches externes Sprachzertifikat, das für viele aussagekräftiger ist als eine Schulnote.

Die Prüfung am 14.2.14 ist eine neue Prüfungsform der TELC Gmbh, die mit den Volkshochschulen zusammen arbeitet, und die mit diesem Sprachdiplom zwei Abschlüsse (B2 und C1) anbietet.

Download
Eine Eltern- und Schülerinformation zum 2. Halbjahr
Elterninfo 2. Halbjahr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.0 KB

WFS Wolfhagen gewinnt Regionalentscheid Handball 

Mit dem Gewinn des Kreisentscheids Handball beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" im Oktober 2013 qualifizierte sich die Handballmannschaft der Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen in der WK  II weiblich für den Regionalentscheid, der am Mittwoch, dem 12.2.2014 in Eschwege stattfand. 

Bereits im ersten Spiel zeigten die Schülerinnen aus Wolfhagen in einem von Beginn an druckvoll gestalteten Handball-Spiel eine herausragende Mannschaftsleistung und gewannen gegen die Rhenanus-Schule Bad Soden-Allendorf mit 16:0. Im zweiten Spiel gegen die Wernher-von-Braun-Schule Neuhof ging die WFS schnell mit 3:0 Toren in Führung und konnte diesen Vorsprung über die gesamte Spieldauer halten. Die Mannschaft gewann dieses Spiel mit 13:10. Auch im dritten Spiel konnten sich die Schülerinnen der WFS durch Tempogegenstöße schnell vom Gegner Gesamtschule Obersberg Bad Hersfeld absetzen und siegten schließlich erneut deutlich mit 15:2. 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, zu der alle elf Spielerinnen auf dem Spielfeld beitrugen, qualifizierte sich die Schulmannschaft der WFS damit für das Landesfinale der besten sechs hessischen Schulmannschaften, das am 12. März in Kassel stattfindet.

Zum Erfolg der Mannschaft trug auch maßgeblich die Kooperation der WFS mit der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen bei. Die Mannschaft wurde gemeinsam von Wolfgang Huth, Trainer vieler Schülerinnen bei der HSG und Sportlehrer Norbert Waldmann betreut. 

v.l.n.r.: Hr. Brinkmann, Lana Ickler, Anne-Christine Bandurski, Gabriella Epereschi
v.l.n.r.: Hr. Brinkmann, Lana Ickler, Anne-Christine Bandurski, Gabriella Epereschi

Urkunde für die Teilnahme an der Ideenexpo 2013

Vier Schülerinnen aus der Klasse 8G1 der WFS (auf dem Bild fehlt Carolina Ziegler) wurden für die Teilnahme an der Ideenexpo 2013 in Hannover mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Die IdeenExpo GmbH wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, junge Menschen für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu begeistern. 

An der Veranstaltung beteiligen sich Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Schulen aus  Niedersachsen und dem gesamten Bundesgebiet.

Ideenexpo


Adventskonzert am Sonntag 08.12.13

17-19 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Wolfhagen St. Maria

 

Mitwirkende:

  • Unterstufenchor (Fr. Reitinger)
  • die Musikklassen 5G1 (Hr. Pohlmann), 6G1 (Hr. Altwasser) und 7G1 (Fr. Nitsch)
  • das Schulorchester der WFS (Hr. Krah, Hr. Pohlmann)
  • die Big Band der WFS (Hr.Altwasser)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Download
Adventskonzert.pdf
Adobe Acrobat Dokument 506.7 KB

Download
Abschied unserer Schulleiterin Frau Schmidt-Schales
Heute (15.11.13) verabschiedet sich unsere Schulleiterin Frau Schmidt-Schales. Wir wünschen ihr mit ihren neuen Aufgaben viel Erfolg, sagen Danke und auf Wiedersehen. Im Download können Sie Ihren Abschiedsbrief lesen.
Abschiedsbrief Schmidt-Schales.pdf
Adobe Acrobat Dokument 376.4 KB

Unsere neuen Referendarinnen und Referendare

 

Mit dem heutigen Tag (06.11.13) haben zwei Referendarinnen und zwei Referendare ihren Dienst an der Wilhelm-Filchner-Schule begonnen.

Auf dem Foto (v.l.n.r.):

Oliver Kotula (Sport, Geschichte-Lehramt Haupt und Realschule; kurz:HR)

Christoph Müller (Evangelische Religion, POWI - Lehramt   HR)

Annika Hocke (Mathematik, Chemie - gymnasiales Lehramt)

Susann-Kathrin Bamberg (Sport, Geschichte - gymnasiales Lehramt)

 

 

Der pädagogische Vorbereitungsdienst soll die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst für ihre Tätigkeit in der Schule befähigen. Er dauert 21 Monate und schließt mit dem Erwerb der zweiten Staatsprüfung ab.

Die Pädagogische Ausbildung vollzieht sich am Studienseminar in Seminarveranstaltungen und an Ausbildungsschulen in Hospitationen, im Unterricht unter Anleitung, im eigenverantworteten Unterricht sowie in besonderen schulischen Veranstaltungen.


Unsere Schulleiterin Frau Schmidt-Schales geht.

Bericht der HNA


Download
Informationsabend zur Einführungsphase am 07.11.13 um 20 Uhr in der Kulturhalle Wolfhagen
Einladungsschreiben
Infoabend-GOS-Nov-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.7 KB

Berufsinformationstage an der WFS. Bericht der HNA


Der Terminplan für das aktuelle Schuljahr 2013/2014 steht nun online.


17.09.13 Schüler der WFS nehmen an den "Hessischen Gesundheitsspielen 2013" in Baunatal teil.

Bericht der HNA 

 


Download
Einschulung der neuen gymnasialen Klassen 5
Ein neuer Lebensabschnitt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 571.8 KB


Einschulung der neuen 5. Klassen der Förderstufe

Am Dienstag, den 20.08.2013, wurden 65 Schülerinnen und Schüler in die 5. Klassen der Förderstufe unserer Schule aufgenommen.

Begrüßt wurden sie durch Frau Schmidt-Schales und Frau Jaschko-Werner sowie ein reichhaltiges Programm, das von Schüler/innen der 6. Klassen gestaltet wurde. Das Bandprojekt unter der Leitung von Frau Bohl präsentierte gleich mehrere gelungene Beiträge: „Something in the water“ (auf deutsch und englisch), „Alles nur geklaut“ und „Drunken sailor“. Die Klasse 6F1 hatte mit ihrer Deutsch- und Klassenlehrerin Frau Wackerbarth-Peter das Erich Kästner – Gedicht „Die Sache mit den Klößen“ im Deutschunterricht szenisch umgesetzt . Die Gruppe brachte mit dieser lustigen Darstellung das Publikum zum Lachen und erntete verdienten Applaus.

Allen Beteiligten für ihren Einsatz ganz herzlichen Dank!

Die Klassenlehrer/innen Herr Becker (5F1), Frau Schukajlow-Wasjutinski (5F2) und Frau Rieß (5F3) hielten zur Begrüßung Bleistifte, Marker und Namensbutton für ihre Klassen bereit.

 

Wir wünschen für das kommende Schuljahr gutes Gelingen und sind schon gespannt auf das Programm, dass die heute aufgenommenen Schüler/innen uns dann präsentieren werden!


16000 Euro sammelte die WFS beim Sponsorenlauf für die Annenschule in Chemnitz, die den Fluten zum Opfer fiel. Lesen Sie mehr im Bericht der HNA.


Unser Abi-Doppeljahrgang 2013

Bericht der HNA

 


DSP (Darstellendes Spiel) Aufführung des "König Ödipus"

Bericht der HNA


Rückkehr zu G9: Die Wilhelm-Filchner-Schule wird zum kommenden Schuljahr wieder zur neunjährigen gymnasialen Mittelstufe (G9) zurückkehren. Bestehende Klassen im G8 System (jetzige Klassen 5-9) bleiben; die kommenden gymnasialen Klassen 5 werden wieder im G9 Sytem lernen. Bericht der HNA


Schüler der WFS in der Endrunde des Fokus-Wettbewerbes

Bericht der HNA


Mathe-Olypiade

Bericht der HNA (15.04.2013)


Tag der offenen Tür am 16.02.2013


Schulmusikabend 2013


Download
Neue ECDL Kurse 14/15 Erstes Treffen am 15.09.14
Aushang Gebäude 6 ECDL Kurse Q Phase.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.6 KB