Jubiläum

30 Jahre Schulpartnerschaft Tergnier-Wolfhagen

Seit 30 Jahren besteht die Schulpartnerschaft zwischen Tergnier und Wolfhagen.  

 Am Wochenende vom 11. bis 13. November 2011 fand dazu in Tergnier eine Feier zum 30jährigen Bestehen der Schulpartnerschaft zwischen dem Collège Joliot-Curie in Tergnier und der Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen statt. Dazu waren die Wolfhager Schulleitung (Frau Schmidt-Schales und Herr Brinkmann), Wolfhager Französischlehrer und das Ehepaar Jaeger als Mitbegründer des Austausches und Austauschlehrer der ersten Stunde" eingeladen (vollständiger Bericht unten).

Parallel dazu gab es einen Schüleraustausch vom 06. -16. November 2011.

Am Wochenende vom 16. 18. März 2012 fand in Wolfhagen der Gegenbesuch zur bestehenden Partnerschaft statt. Zum Bestehen der 30jährigen Schulpartnerschaft zwischen der WFS Wolfhagen und dem Collège Joliot Curie Tergnier gab es auch in Wolfhagen eine Feier.

Download
Bericht zum Jubiläumsbesuch in Tergnier (11. - 13.11.2011)
jumelage_2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.1 KB

Bericht zum Tergnier-Austausch 2018

Download
Bericht zum Tergnier-Austausch 2018
Bericht Tergnier 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Bericht zum Tergnier-Austausch 2016/17

Download
Bericht zum Tergnier-Austausch 2016-17
Bericht Tergnier 2016-17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Bericht zum Rückbesuch der französischen Austauschschüler 2015

Exkursion und Projektarbeit

Im Rahmen des Rückbesuchs der französischen Austauschpartner in Wolfhagen haben die Schüler die Gedenkstätte Point Alpha an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze bei Fulda besucht.

Der frühere Beobachtungsposten der US-Army macht auf anschauliche Weise die Konfrontation zwischen der NATO und dem Warschauer Pakt in den Zeiten des Kalten Krieges deutlich. Neben der Besichtigung der Ausstellung im „Haus auf der Grenze“ stand ein kurzer Fußmarsch an der früheren Grenze entlang bis zum einstigen US-Camp auf dem Programm, wo noch heute der Beobachtungsturm und die Baracken der Soldaten zu sehen sind.

Ausgehend von den hier gewonnenen Erkenntnissen erstellten die Schüler in deutsch-französischer Partnerarbeit Dioramen zu den Themen Kalter Krieg, Mauerfall und Europa. Die Ergebnisse kann man hier bewundern.