Das Bandprojekt (Förderstufe, Jgst. 5/6)

Foto: Heiko Weiershäuser
Foto: Heiko Weiershäuser

In Klasse 5 und 6 der Förderstufe können die Schüler der Wilhelm-Filchner-Schule seit dem Schuljahr 2007/2008 einen besonderen Musikkurs (Bandprojekt) belegen. In diesem Musikkurs üben die Schüler Stücke der Pop- und Rockmusik ein.

Um die Instrumente erlernen zu können, erhalten die Schüler zusätzlichen Instrumentalunterricht. Dabei orientiert dich die Besetzung der des „Bandprojektes“ am Vorbild einer Rockband mit Gitarre, Bass, Klavier/Keyboard, Schlagzeug und Gesang. Es können aber auch andere Instrumenten, wie Streich- und Blasinstrumente ins Ensemble integriert werden. Es existieren Kooperationen mit verschiedenen Institutionen und Instrumentalpädagogen. Der Instrumentalunterricht findet in der Regel in Kleingruppen (3-5 Schüler) statt.

Das gemeinsame Musizieren dient als Grundlage und Mittelpunkt des Musiklernens, musikalische Grundkompetenzen werden vermittelt und es stärkt das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler. Weiterhin werden Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Kreativität, Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer u.a. gefördert. Die Bandprojekte treten regelmäßig im schulischen und außerschulischen Umfeld auf.

Einmal pro Schuljahr unternehmen die Bandprojekte zusammen mit den Musikklassen eine Probenfahrt, auf welcher die einzelnen Musikgruppen neue Stücke einüben.