Was bedeutet das Zertifikat "Gesunde Schule"?


Schule und Gesundheit

Die Wilhelm-Filchner-Schule verfolgt die Ziele einer „Gesundheitsfördernden Schule“.

Sie fördert die Gesundheit aller Mitglieder der Schulgemeinde durch die Schwerpunkte

  • Ernährung
  • Wahrnehmung und Bewegung
  • Sucht – und Gewaltprävention
  • Lehrergesundheit

Diese Schwerpunkte 1 – 3 wurden durch das Staatliche Schulamt mit einem Qualitätssiegel zertifiziert. Die Zertifizierung des Schwerpunkts Lehrergesundheit wird angestrebt.

Diese Schwerpunkte finden sich im Schulalltag wieder unter anderem durch

  • ein Angebot gesunder Lebensmittel in Cafeteria und Mensa, zum Teil in Bioqualität
  • Bewegungsangebote in den Pausen (Modell „Aktive Pause“) und Auflockerung von Blockstunden durch Bewegung
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls als pädagogisches Prinzips als Grundlage der Sucht – und Gewaltprävention sowie durch Projekte zur Drogenprävention unter dem Leitbild „Kinder stark machen“
  • durch Entlastung des Kollegiums durch enge Kooperation und Formen von Teamarbeit

 

Die Verleihung der Teilzertifikate ist eine Wertschätzung bisher geleisteter Arbeit nach innen und eine nach außen sichtbare Anerkennung der erreichten gesundheitsbezogenen Qualität unserer Schule.

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier: